· 

Schwärmchen

Wabe im Kuntsch-Hoch-Maß
Wabe im Kuntsch-Hoch-Maß

Die Bienenbox auf dem Chorweilerdach hat seit 2 Wochen Bewohnerinnen.

Ein Minischwarm (vermutlich ein Nachschwarm) ist eingezogen, den ich in Wahnheide bei einem sehr netten türkischen Gartenbesitzer eingefangen konnte. Dort hatte der Schwarm bereits eine Nacht im Baum verbracht. Glücklicherweise hat Herr Abdullah dann den Imkerverein kontaktiert. Das ist die einzig richtige Entscheidung, anstatt selbst aktiv zu werden und die Situation dann einfach mit dem Gartenschlauch zu lösen...

Die Beifahrer/innen einer Imkerin
Die Beifahrer/innen einer Imkerin

Nachdem ich die Damen aus dem Baum "gepflückt" hatte, sind sie dann quer durch Köln während der Feierabend-Rush-Hour auf meinem Beifahrersitz zu ihrem neuen Zuhause kutschiert worden. Natürlich angeschnallt! Die Wassersprühflache stets griffbereit, falls sie zu Brausen beginnen.

Beim Einlogieren sahen sie ziemlich schlapp aus, was mir schon etwas Sorge bereitete. Aber mit etwas dünnem Zuckerwasser besprüht, waren sie am nächsten Tag wieder fit und begannen schon, sich einzufliegen.

Natürliche Anordnung auf einer Wabe
Natürliche Anordnung auf einer Wabe

Nun habe ich gestern die erste Durchsicht gemacht, und habe tatsächlich nichts zu meckern. In 7 Rähmchen haben sie bereits Wachsbauten errichtet. Die Königin hat sich auch schon breit gemacht und 6 der 7 Waben mit Brut belegt. Und der Nektar glitzert auch schon über dem Brutnest. Vorbildlich!